News

Neopresse : Chinas Angriff auf den Dollar beginnt in Frankfurt

China

“Dass diverse imperiale Mächte mehr als denn je versuchen den US-Dollar als Weltleitwährung auzukoppeln und durch nationale Währungen zu ersetzen ist längst kein Geheimnis mehr. Neben Russland plant auch China schrittweise eine solche Ersetzung der Amerikanischen Dollarnote. Nun scheinen aus dem Asiatischen Land auch Taten zu folgen: Geldhäuser und Unternehmen können über die Bank of China in Frankfurt bald Geschäfte in der chinesischen Währung Renminbi (Yuan) abwickeln.
Das viertgrößte Institut der Volksrepublik gab am Dienstag offiziell den Startschuss für die sogenannte Renminbi-Clearing-Bank in der hessischen Finanzmetropole. “Ab heute haben wir die Türen geöffnet”, sagte Bernd Meist, einer von zwei Geschäftsleitern der Frankfurter Niederlassung. Zudem vereinbarten die Chinesen eine Kooperation mit der Deutschen Bank. Beide Geldhäuser wollen dafür sorgen, dass künftig mehr Geschäfte zwischen China und Deutschland in Renminbi abgewickelt werden.”

mehr hier…

Total: 76 Besucher
Markus Baer

Über Markus Baer

Kreativer Freigeist... and the truth shall set you free

Kommentar zu “Neopresse : Chinas Angriff auf den Dollar beginnt in Frankfurt

  1. Walter Rieck

    Sehr geehrter Herr Markus Baer,
    man kann den Chinesen nur viel Erfolg wünschen. Viele haben es vor ihnen auch versucht, den Dollar als Leitwährung zu kippen. Doch meistens haben sie das mit ihrem Leben bezahlen müssen. Das bekannteste Beiispiel ist ja John F. Kennedy. Und viele folgten nach ihm, wie auch der ehemaalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank Alfred Herrhausen.
    Eine Bitte habe ich in diesem Zusammenhang. Das Geldsystem als solches zusammen mit dem Dollar als Weltleit-Währung ist ein komplexes und nicht einfach zu verstehendes Thema. Doch es ist von allen Mißständen auf dieser Welt das wohl wichtigste. Doch die meisten Menschen verstehen es nicht, weil es von den Herrschen auch so gewollt ist. Und was man nicht versteht, darüber denkt man auch nicht allzu intersiv nach. Obwohl das gerade bei diesem Thema wichtig wäre. Denn opponieren kann man nur dort, wo auch Sachkenntnis vorhanden ist. Also meine Frage: Könnten Sie hier nicht zur Aufklärung der Menschheit beitragen. Nicht in einem Beitrag. Nein häufiger zu unterschiedlichen Bereichen und auch mit Wiederholungen. Denn das, was einem in der mehrfachen Wiederholung auffällt, dafür interessiert man sich letztendlich auch. Nur eine Bitte, aber sehr wichtig.
    Vielen Dank im voraus.
    Walter Rieck

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *